Urheberrecht

Schutz der Urheberrechte

Preis ab 0 Euro (zzgl. der gesetzlichen MWSt. von 19%)

Urheberrecht / Schutz der Urheberrechte-Verteidigung

Zur Verteidigung Ihrer Urheberrechte bedienen Sie sich idealerweise der von Ihnen bereits zu Beweiszwecken hinterlegten Werke und können zudem eine notarielle Tatsachenbescheinigung über den Zeitpunkt der Werkschöpfung oder andere Schriftstücke vorlegen, bzw. Zeugen benennen.

Es ist nun wie folgt vorzugehen:

1. Versendung einer außergerichtlichen Abmahnung an den Verletzer zwecks
Vermeidung der negativen Kostenfolge des § 93 ZPO und Abforderung einer
strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung
2. Bei Fortbestehen der seit der Verletzung gesetzlich vermuteten
Wiederholungsgefahr infolge der Nichtabgabe einer strafbewehrten
Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung Antrag auf Erlass einer
einstweiligen Verfügung oder Erhebung einer Hauptsacheklage.
3. Nach Ergehen der einstweiligen Verfügung und Zustellung derselben an den
Verletzer Abforderung einer Abschluss erklärung zum Zwecke der endgültigen
Anerkennung des Inhalts der einstweiligen Verfügung durch den Verletzer

Die Kosten der Verteidigung Ihrer Urheberrechte hängen allein von in jedem Einzelfall anzusetzendem Streitwert ab.

Erteilen Sie hier Ihren <Auftrag>

Dieses Dienstleistungsangebot richtet sich insgesamt ausschließlich an Unternehmer im Sinne des § 14 BGB.